Drucken

Downloads / Info´s

Downloads / Info´s

 

 

 

Unterscheidung Griffstückausführung:

 

Rahmendetails_P210.JPG

 

 

 

 

 

Ersatzteil Explosionszeichnung:

 

ExplZeichnKlein1.jpg

 

 

 

 

 

Beschreibung zu Berty Abzugstuningsatz:


Montage Kurzanleitung:

Kurzbeschreibung   SIG P210  Abzugsfederntausch
 
 
Sicht: immer Waffe in Schußrichtung
 
 
 
 
 
1.) Schlagfeder (21)
 
Sicherheitskontrolle, Magazin und Verschluß entfernen
 
Schloß herausnehmen, mit beigelegten Schlüsseln die Verschraubung (19/20) lösen (entkontern), Feder wechseln
 
 
 
2.) Feder zu Fangklinke (25)
 
Sicherheitskontrolle, Magazin und Verschluß entfernen
 
Schloß herausnehmen, Schlagfeder (s.o.) entnehmen, Hammerbolzen (16) mit flachem Durchtreiber von links nach rechts (Schloß in eingebautem Zustand, in Schußrichtung gesehen) heraustreiben, Hammer mit Federstange (15/17/18) entnehmen, Fangklinke (24) hochklappen, Feder (25) wechseln, Fangklinke mit neuer Feder so einsetzen, daß die Feder in die Ausnehmung im Schloßgehäuse kommt, Hammer einstecken, Bolzen eintreiben (muss bündig sitzen) Schlagfeder montieren, Schloß einstecken
 
 
 
3.) Abzugszüngelfeder (32)
 
Sicherheitskontrolle, Magazin,Verschluß und Griffschalen entfernen
 
Griffstück auf die rechte Seite legen (dicken Lappen unterlegen), Abzugszüngelbolzen (28)  mit spitzem Durchtreiber nur so weit durchtreiben bis Züngel  mit Stange und Feder (29/27/32) entnehmbar sind, nach Entnehmen Feder wechseln, Züngel, Feder und Stange zusammendrücken und in Position schieben, mit dem spitzen Durchtreiber fixieren, Bolzen mit Plastikhammer wieder eintreiben, mit Durchtreiber exakt positionieren
 
 
 
 
 
- ohne Gewähr -  Waffengesetz beachten  -  Montage erfolgt auf eigene Gefahr-                                       Haftung und Gewährleistung unsererseits erstreckt sich nur auf mängelfreie Lieferung. Weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.
 
 
Kurzbeschreibung SIG P210 Abzugsfederntausch

Sicht: immer Waffe in Schußrichtung, Teilenummern aus obiger EX-Zeichnung

 

1.) Schlagfeder (21)

Sicherheitskontrolle, Magazin und Verschluß entfernen

Schloß herausnehmen, mit beigelegten Schlüsseln die Verschraubung (19/20) lösen (entkontern), Feder wechseln

 

2.) Feder zu Fangklinke (25)

Sicherheitskontrolle, Magazin und Verschluß entfernen

Schloß herausnehmen, Schlagfeder (s.o.) entnehmen, Hammerbolzen (16) mit flachem Durchtreiber von links nach rechts (Schloß in eingebautem Zustand, in Schußrichtung gesehen) heraustreiben, Hammer mit Federstange (15/17/18) entnehmen, Fangklinke (24) hochklappen, Feder (25) wechseln, Fangklinke mit neuer Feder so einsetzen, daß die Feder in die Ausnehmung im Schloßgehäuse kommt, Hammer einstecken, Bolzen eintreiben (muss bündig sitzen) Schlagfeder montieren, Schloß einstecken

 

3.) Abzugszüngelfeder (32)

Sicherheitskontrolle, Magazin,Verschluß und Griffschalen entfernen

Griffstück auf die rechte Seite legen (dicken Lappen unterlegen), Abzugszüngelbolzen (28) mit spitzem Durchtreiber nur so weit durchtreiben bis Züngel mit Stange und Feder (29/27/32) entnehmbar sind, nach Entnehmen Feder wechseln, Züngel, Feder und Stang e zusammendrücken und in Position schieben, mit dem spitzen Durchtreiber fixieren, Bolzen mit Plastikhammer wieder eintreiben, mit Durchtreiber exakt positionieren

- ohne Gewähr - Waffengesetz beachten - Montage erfolgt auf eigene Gefahr- Haftung und Gewährleistung unsererseits erstreckt sich nur auf mängelfreie Lieferung. Weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

Montageanleitung Berty Laufgewicht:

 

LGMontageklein

Montageanweisung:

 

Rundmutter mit 4 schmalen Einfräsungen auf den Lauf drehen und Paßfeder in die Laufnut (Abschrägung wie Laufnutabschrägung) und in eine Ausfräsung dieser Rundmutter einsetzen.

Mit dieser Rundmutter wird der Abstand des Laufgewichtes zum Verschluß eingestellt.

Der Abstand zum Verschluß soll nach der Montage ca. 0,1mm betragen, damit das Abkippen des Laufes gewährleistet werden kann.

Die Paßfeder verhindert eine ungewollte Verstellung der Rundmutter.

Nun das Laufgewicht aufschieben und wie abgebildet montieren. Die vordere Rundmutter ist an nur zwei breiteren Einfräsungen erkennbar.

Nicht übermäßig anziehen und gegebenenfalls in zeitlichen Abständen auf festen Sitz kontrollieren!

 

Das Waffengesetz ist zu beachten. Die Montage erfolgt auf eigene Gefahr. Haftung und Gewährleistung unsererseits erstreckt sich nur auf mängelfreie Lieferung. Weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.

 

 

 

 

 

Montage von Visierteilen (Kimme und Korn)

Die P210 Visierteile sind im Bereich des Schwalbenschwanzes leicht konisch !

Daher muß die Montage und Demontage wie dargestellt erfolgen.